Sie sind überall, jene kontemplativ analogen Menschen, die erst über den iPhone-Hype lästern. Die dann aber doch zuschlagen und anschließend allen auf die Nerven gehen: kein Tag vergeht, ohne dass sie beim Mittagessen Zwischenberichte über die coolsten Programme (vulgo: „Apps“) abliefern. Nie fehlen die Mitleidsbekundungen in Richtung Palm-Fans oder Missionierungsversuche bei Blackberry-Nutzern („die hässlichen Tasten“). Weiterlesen „Telefon im Bett“