Suche

\7.de

Sift out the relevant

Kategorie

Markt und Wirtschaft

Werden Sie zum Verkäufer ihrer Ideen

Eine gute Idee zu haben reicht allein nicht aus. Sie müssen sie auch zur richtigen Zeit bei den richtigen Leuten auf die richtige Weise vortragen. Sieben Taktiken helfen Ihnen, das Interesse Ihrer Vorgesetzten zu wecken.

Wir fanden heraus, dass erfolgreiche Ideenverkäufer sorgfältig darauf achten, dass Methode, Ort und Zeitpunkt beim Vortragen ihrer Ideen und Bedenken stimmen. Sie nutzen dabei ihre rhetorischen Fähigkeiten, ihr politisches Fingerspitzengefühl und gute zwischenmenschliche Verbindungen, um Führungskräfte zu überzeugen. Vor allem wenden sie häufiger die speziellen sieben Taktiken an als jene, die mit ihren Anliegen scheitern:

Weiterlesen „Werden Sie zum Verkäufer ihrer Ideen“

„Imitationen sind wertvoller als Innovationen“

Die Studie — Oded Shenkar bewertete Forschungen über bedeutende Innovationen und Durchbrüche in acht wissenschaftlichen Disziplinen. Er identifizierte Imitationen generell als erste Quelle des Fortschritts — eine Erkenntnis, die für viele Manager und Wissenschaftler neu ist. Shenkar stellte zudem fest, dass gute Imitationen schwierig sind und Intelligenz und Vorstellungsvermögen erfordern.

Die These — Imitationen werden zu gering geschätzt, behauptet Professor Shenkar. Gute Kopien können mehr Einfluss auf das Wachstum haben als Innovationen. Sie sind keine gedankenlosen Wiederholungen, sondern intelligente Anpassungen guter Ideen an den Markt. Weiterlesen „„Imitationen sind wertvoller als Innovationen““

Telefon im Bett

Sie sind überall, jene kontemplativ analogen Menschen, die erst über den iPhone-Hype lästern. Die dann aber doch zuschlagen und anschließend allen auf die Nerven gehen: kein Tag vergeht, ohne dass sie beim Mittagessen Zwischenberichte über die coolsten Programme (vulgo: „Apps“) abliefern. Nie fehlen die Mitleidsbekundungen in Richtung Palm-Fans oder Missionierungsversuche bei Blackberry-Nutzern („die hässlichen Tasten“). Weiterlesen „Telefon im Bett“

.tel

So einfach wie Google wird es heißen wenn die neue Top-Level Domain .tel am 2. Dezember 2008 ihren Dienst starten wird. Einfacher zu pflegen und übersichtlicher soll der neue Dienst für die Anwender sein. Die Vergabe von Domain- Namen wird in Stuffen erfolgen, wobei Inhaber von eingetragenen Warenzeichen als erste zum Zuge kommen können. Bevor die Registrierung am 24.03.2009 für alle freigegeben wird, können ab 3.02.2009 alle Kaufwilligen eine Adresse ergattern.

Quellen:

Private Links:

Voice-over-IP im Abwärtstrend

„Ich hab’s doch gesagt“, werden jetzt die Pessimisten (oder Kritiker) sagen. Doch kennen Sie auch die Gründe für den Tred ? Laut der Studie „IT-Seucirty 2008“ von Steria Mummert Consultin sind es übersehene Kosten die für die Abkehr oder Zurückhaltung der Investitionen als Grund genannt werden:

  • Schulung der Mitarbeiter in den IT- Abteilungen
  • Anpassung der Netzlast
  • Sicherheit wurde unterschätzt

In diesem Fall ist dem Marketing für seine Leistung zu beglückwünschen. Die Vorteile wurden anscheinend so überzeugend in den Vordergrund gestellt, dass die Unternehmen es anscheinend nicht hinterfragt haben.

Quellen:

Telekommunikation im Abwärtstrend

Nicht besonders ermutigend sind die Nachrichten vom Branchenvergand Bitkom. Umsatzrückgänge von 40% werden in Deutschland von McKinsey prognostiziert, falls es bei den Wettbewerbsbedingungen der EU-Kommission bleibe. Statt 34 Milliarden in 2006 nur noch eine Wertschöpfung von 20 Millarden Euro sind eine folge des andauernden Preiskapfs.

  • 2006: Festnetz=20, Mobilfunk=11, Service=3 Millarden Euro
  • 2020 (Prognose; Quelle: McKinsey, ITU): Festnetz=13, Mobilfunk=3, Service=0 Millarden Euro

Investitionen in die Infrastruktur und neue Techlogien bleiben aus, falls die Regulierungsbehörden nicht umdenken. Mit einer infrastrukturfördernden Industriepolitik, z.B. in Glasfaserinfrastruktur und den daraus resultierenden Anwendungen, ließe sich die Wertschöpfung auf 50 Milliarden Euro steigern.

Quellen:

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑