Suche

\7.de

Sift out the relevant

Schlagwort

Prozesse

Querdenken mit System

Die meisten Menschen glauben, revolutionäre Ideen entstehen, wenn eine Gruppe völlig frei fantasieren darf — ein Irrtum. Es sind gerade die Vorgaben, die ein Brainstorming effektiv machen. Lernen Sie, die richtigen Fragen zu stellen, um bessere Antworten zu bekommen.

Entwickeln Sie eine neue Geschäftsidee. Sie haben 20 Minuten Zeit.“ Wie würden Sie auf diese Aufgabe reagieren? Weiterlesen „Querdenken mit System“

Eine Kaskade guter Entscheidungen

Manager, die zwischen Strategie und Umsetzung deutlich trennen, geben ihren Untergebenen genau festgelegte Strategien vor, die diese mechanisch befolgen sollen. Führungskräfte sollten stattdessen das Konzept der Entscheidungskaskade verfolgen. Dabei sollten sie den Rahmen am oberen Ende fur die weiter unten agierenden Mitarbeiter grob abstecken, den Mitarbeitern aber genügend Freiraum belassen, um in den Situationen, mit denen sie in ihrem Arbeitsalltag konfrontiert werden, nach eigenem Ermessen zu entscheiden. Manager auf jeder Unternehmensebene können ihren Mitarbeitern dabei helfen, bessere Entscheidungen zu treffen, indem sie die folgenden vier Prinzipien beherzigen: Weiterlesen „Eine Kaskade guter Entscheidungen“

Qualitätsrezepte für Softwarearchitekturen

Manch ein Softwaresystem bietet alle geforderten Funktionen und stellt den Kunden dennoch nicht zufrieden. Und dies nur deshalb, weil der Architekt nichtfunktionale Anforderungen wie Geschwindigkeit oder die Sicherheit der Anwendung bei der Planung vernachlässigt hat. Konkrete Strategien und Taktiken können das verhindern.

Bob, der Softwarearchitekt, wirkt seit Stunden deprimiert und nachdenklich. Als ihn seine Kollegen daraufhin ansprechen, erläutert er die Ursache seiner schlechten Laune. Weiterlesen „Qualitätsrezepte für Softwarearchitekturen“

Systematisches Softwaredesign in der Nussschale

Der Erfolg eines Softwareprojekts steht und fällt mit der Architektur eines Systems. Nicht immer führen anfängliche schnelle Erfolge zu einer stabilen Software. Mit welchen Herausforderungen sich ein Softwarearchitekt initial und im Laufe des Projekts konfrontiert sieht, lässt sich am Beispiel des fiktiven Bob nachvollziehen.

Nach seiner Umschulung zum Softwareentwickler steht Bob, der Baumeister, vor der ersten großen Herausforderung. Zusammen mit anderen Leidensgenossen soll er die Softwarearchitektur für einen Webshop erstellen. Was er zunächst für ein lächerlich einfaches Projekt hielt, erweist sich auf dem zweiten Blick als ganz und gar nicht trivial. Weiterlesen „Systematisches Softwaredesign in der Nussschale“

IT-Prozessmanagement für kleine und mittlere Unternehmen

Viele kleine und mittelre unternehmen haben ihre IT-Abläufe nicht im Griff, oftmals geht es drunter und drüber. Und die angebotenen Prozessmodellierungsmodelle sind entweder zu klobrig oder zu simpel. Wer CMMI- und IT-Grundsatzaspekte geschickt kombiniert, kann einen großen Schritt nach vorn machen.

Ein gängiges Szenario: Der technisch versierte Chef eines keleinen Unternehmens freut sich über nichts mehr als darüber, immer nah am Puls der Zeit zu sein. Zum Glück hat er einen fähigen Admin, der sich von Fall zu Fall das nötige Wissen aneignet und alle Neuerungen und Erweiterungen der Unternehmens-IT schnell umsetzt. Weiterlesen „IT-Prozessmanagement für kleine und mittlere Unternehmen“

„Ziele werden maßlos überschätzt!“

brand eins_Sie empfehlen Unternehmen, auf Pläne und Budgets zu verzichten, denn Planung sei zwecklos. Warum?

Niels Pfläging_Als man vor ungefähr hundert Jahren begann, die ersten Autos in Serie zu produzieren, musste man sich kaum um den Markt kümmern – der Mangel war groß und die Wirtschaftswelt recht übersichtlich. Dies war die historische Geburtsstunde der Planung in den Unternehmen: Weiterlesen „„Ziele werden maßlos überschätzt!““

Warum der Wandel meist misslingt

So richtig zufrieden ist mit Veränderungsprojekten kaum jemand. Jedes vierte gilt als Fehlschlag, die Produktivität sinkt, und die Fluktuation in der Belegschaft steigt. Eine aktuelle Untersuchung zeigt, dass die Probleme in vielen Fällen bereits auf der zweiten Führungsebene beginnen.

Abgesehen von der Geschäftsleitung, glaubt die Mehrheit der Manager nicht mehr an den Sinn und Erfolg von Veränderungsprojekten. Die bisher dem mittleren Management und der Belegschaft zugeschriebene Veräderungsresistenz hat inzwischen das Senior Management erreicht. Weiterlesen „Warum der Wandel meist misslingt“

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑