Die meisten Unternehmen heute setzten Projektmanagement- Methoden ein, um Produkte zu entwickeln und Prozesse zu verbessern. Gleichzeitig scheitern immer noch viele Projekte. Um hier Abhilfe zu schaffen, ist es in einem ersten Schritt notwendig, den Reifegrad des Unternehmens bezĂŒglicher seiner Projektmanagment-Kompetenz zu ermitteln und darauf aufbauend ein ganzheitliches Konzept zur Verbesserung der Optimierung des Projektmanagments zu entwickeln.

Die Reife eines Prozesses ist ein Maß dafĂŒr, inwieweit ein bestimmter Prozess strukturiet, standardisiert, beherrst, gesteuert und somit systematisch ablĂ€uft. Die Projektmanagement- Kompetenz wird dabei durch fĂŒnf Stuffen beschrieben.

Stufe 1: UnvollstÀndige Prozesse

Es gibt keine oder nur unvollstĂ€ndige Vorgehensmodelle fĂŒr Prozesse oder Projektmanagement von Seiten des Unternehmens. Erfolg und Misserfolg eines Projektes hĂ€ngt vollstĂ€ndig von der persönlichen Kompetenz einzelner Personen ab. Erfolge können nicht systematisch reproduziert werden.

Stufe 2: Strukturierte Prozesse

Eine systematische Analyse bisheriger Projekte wird durch gefĂŒhrt, die Erfahrungen werden ausgewertet. Auf Basis der Erkenntnisse daraus wird ein Vorgehensmodell zum Projektmanagement entwickelt und im Unternehmen installiert. Projektziele, Zeit- und KostenabschĂ€tzungen werden auf der Basis realistischer Erfahrungswerte vereinbart und geplant. Kosten, Termine und Ziele werden ĂŒberwacht.

Stufe 3: Standardisierte Prozesse

Die Standard-Prozesse zum Projektmanagement sind vollstĂ€ndig dokumentiert und unternehmensweit eingefĂŒhrt. Sie sind sowohl Bestandteil der Mitarbeiterschulung als auch der Projektkultur. Die Projekte/Prozesse sind transparent und ĂŒberprĂŒfbar.

Stufe 4: Beherrschte Prozesse

Auf dieser Stufe existiert ein qualifizierter QualitĂ€tsplan sowohl fĂŒr Produkte als auch fĂŒr Prozessse/Projekte. Alle wesentlichen Projektparameter werden ĂŒber Metriken ĂŒberwacht und gesteuert. Ein Risikomanagement ist definiert und etabliert. Die Vorhersagbarkeit von Prozess- und Projektergebnissen ist sehr hoch.

Stufe 5: Optimierte Prozesse

Das gesamte Unternehmen verbessert kontinuierlich sein Projektmanagement-Prozesse. Die ORganisation verfĂŒgt ĂŒber die Werkzeuge und Mittel, StĂ€rken und SchwĂ€chen in den Prozess zu erkennen, mit dem Ziel, das Auftreten von Fehlern proaktiv zu vermeiden. Best-Practice-Lösungen werden ĂŒber Benchmarking identifiziert und allgemein zur VerfĂŒgung gestellt.

Quellen: