Der folgende Test hilft Ihnen, sich im Bereich FĂŒhrung und Motivation selbst einzuschĂ€tzen. Finden Sie heraus, wie gut Ihre Einstellungen und Ihr Handeln dazu geeignet sind, um Mitarbeiter zu halten und zu motivieren.

Der 5-Minuten-Test funktioniert mit Noten. Bearbeiten Sie Frage fĂŒr Frage und vergeben Sie jeweils eine Note. Wenn Sie denken, dass Sie ausgezeichnet sind, geben Sie sich die Note 1. Sind Sie der Auffassung, dass Sie massive Defizite haben, geben Sie sich die Note 4:

  1. Aufgaben sind Möglichkeiten, um Mitarbeiter aufzubauen.
  2. Arbeiten organisierte ich so, dass einzelne Mitarbeiter ganze Aufgaben erhalten.
  3. Ich will Mitarbeiter eher motivieren als sie zu Gehorsam zwingen.
  4. Mitarbeiter, welche die Firma verlassen, frage ich, weshalb sie gehen.
  5. Ehrlichkeit und Aufrichtigkeit sind mir wichtig. Information gebe ich komplett und schnell weiter.
  6. Mitarbeiter werden so frĂŒh wie möglich in alle sie betreffenden Angelegenheiten einbezogen.
  7. Ich begrĂŒnde meine Handlungen und lasse Meinungsdifferenzen zu.
  8. Auf Fehlerreagiere ich nicht mit VorwĂŒrfen, sondern mit Analysen und VorschlĂ€gen.
  9. Mein Ziel ist es, meine FĂ€higkeiten zur Motivation deutlich zu verbessern.
  10. JÀhrlich verschiebe ich die Messlatte, um Ziele auf anspornender Höhe zu halten.
  11. Bei BeurteilungsgesprÀche erbitte ich auch eine Beurteilung meiner Person.
  12. Ich ermutige die Mitarbeiter, aus eigener Initiative tÀtig zu werden.
  13. Arbeiten, die nicht von mri erledigt werden mĂŒssen, delegiere ich konsequent.
  14. FĂŒr schwierige Personalentscheidungen ĂŒbernehme ich die Verantwortung.
  15. Ich fĂŒhre mich verantwortlich fĂŒr Spielregeln und auch dafĂŒr, einmal eine Streiterei abzuwenden.
  16. Vor VerÀnderungen unterrichte und befrage ich die Betroffenen.
  17. FĂŒr gute Arbeit bedanke ich mich persönlich und handschriftlich.
  18. Mitarbeiter, die ihr Potenzial nicht zu 100 Prozent einbringen, beobachte ich.
  19. Ich suche Gelegenheiten fĂŒr sinnvollen radikalen Wandel und nehme sie wahr.
  20. Außergewöhnliche Leistungen werden von mir erkannt und belohnt.

Auswertung — ZĂ€hlen Sie alle Noten zusammen und dividieren Sie das Ergebnis durch 20. Auf diese Weise erhalten Sie Ihre Druchschnittsnote:

  • Note 1 bis 2,0 — Sie sind ein Vorgesetzter, fĂŒr den man gerne arbeitet. Mit Ihnen unterwegs sein zu dĂŒrfen, ist ein Privileg.
  • Note 2,1 bis 3,0 — Sie haben viel getan, um eine gute FĂŒhrungskraft zu sein, aber A-Mitarbeiter zu binden, erfordert mehr. Bleiben Sie dran.
  • Note 3,1 bis 4,0 — A-Mitarbeiter werden es in Ihrem Umfeld nicht aushalten. Werden Sie ein hoch bezahlter EinzelkĂ€mpfer; FĂŒrhungskraft ist nicht Ihr Ding.

Es ist völlig klar, Sie brauchen in allen Bereichen die Note 1, wenn Sie ein Hochleistungsteam wollen, das aus A-Mitarbeitern besteht. Völlig klar ist aber auch: VerĂ€nderungen von Gewohnheiten brauchen Zeit, viel Zeit. Wenn Sie sich im Durchschnitt um eine Note verbessern wollen, dĂŒrfen Sie sich ruhig ein bis zwei Jahre Zeit geben.

Sie wissen ja:

  • Gesagt ist noch nicht gehört
  • Gehört ist noch nicht verstanden.
  • Verstanden ist noch nicht einverstanden.
  • Einverstanden ist noch nicht getan.
  • Einmal getan ist noch nicht mehrfach getan.
  • Mehrfach getan ist noch keine Gewohnheit.

Die im Test benannten Verhaltensmuster mĂŒssen jedoch zur Gewohnheit werden, um ihre Wirkung zu entfalten.

Quellen: