Als Team wird eine formelle Arbeitsgruppe dann bezeichnet, wenn sie besondere Merkmale aufweist. (Staehle/Conrad/Sydow 1999, S.270)

Forster (1978, S.17) nennt als solche Merkmale eines Teams: (Staehle/Conrad/Sydow 1999, S.270)

  • kleine, funktionsgegliederte Arbeitsgruppe
  • gemeinsame Zielsetzung
  • relativ intensive wechselseitige Beziehungen
  • spezifische Arbeitsform (teamwork)
  • ausgeprägter Gemeinschaftsgeist (teamspirit)
  • relativ starke Gruppenkohäsion (Normen)

5 Dysfunktionen eines Teams

Nicht die Finanzen. Nicht die Strategie. Nicht die Technik. Es bleibt die Teamarbeit, den größten Wettbewerbsvorsprung verschafft, sowohl aufgrund ihrer Schlagkraft als auch aufgrund ihrer Seltenheit. (Lencioni 2014, S. 9)

Quellen:

  • Staehle, Wolfgang H.; Conrad, Peter; Sydow, Jörg (1999): Management. Eine verhaltenswissenschaftliche Perspektive. 8. Aufl.